Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 20 of 20
  1. #11

    Please login to view user info

    Text from post #1

    Here's the first pages of text from post #1

    Post #1
    page 1
    Gruppen-Chronik
    der
    JM-Gr. 27 (JM-Gr. 26/27)
    Begonnen am 1.I.1943

    Post #1
    page 2
    Ernstes ernst nehmen
    Fröhliches freudig erleben
    Zu jeder Stunde guten Mutes sein.
    Den Glauben an ein Ziel nie verlieren,
    So wachsen wir am Leben.
    Schreiten wir frohen Sinnes auf des
    Volkes Strassen

    Post #1
    page 3
    Ihr müsst treu sein,
    Ihr müsst mutig sein,
    Ihrmüsst tapfer sein,
    Ihr müsst untereinander eine einzige
    herrliche Kameradschaft bilden!
    (Der Führer)

    Post #1
    page 4
    Um 5 ist Dienst angesetzt. Die S[c]har-
    fühererin kommt. 10 Min. nach 5 spazieren
    gemächlich und langsam immer mehr
    Mädel heran. Feierliche Begrüssung, lau-
    tes Gelächter. Um ½6 ist es endlich so weit,
    dass die Mädel im Heimraum sitzen. Es
    geht ganz gemütlich zu. Im Dienst kann
    man sich ja einmal endlich richtig an-
    genehm unterhalten, man lacht und
    schreit, mit der ganzen Ruhe ist's vorbei!
    die Führerin schreit, doch vergebens, der
    ganze Erfolg ist ein rauher hals.

    Mit Wirkung vom 30.I.1943 sind sechs
    Führerinnen entlastet .....

    Post #1
    page 5
    ..... und wie es werden ??ll!
    "JM-Gruppe 27 Achtung!!!" Alle
    Jungmädel stehen ordentlich, die Hände
    an der Hosennaht da. Keine rührt sich.
    "In Linie Angetreten!!!" Eine kurzen ge-
    rade zackige Linie baut sich [ras?] [dir?] auf.
    "Durchzählen! Zum Heimabend einrücken!"
    Gespante Gesichter, leuchtende Jungmädel-
    Augen ..... Die S[c]harführerin legt einen
    hellen Heimabend hin. Man merkt den
    Jungmädel an, wie sie mit dabei sind,
    wie sie alles miterleben.
    "Heil Hitler! Wegtreten!"
    Die Jungmädel haben etwas mit heim
    genommen, sie gehen leer nach hause.
    Sie freuen sich auf den nächsten Heim-
    Abend ....

    Admin Edit: translation of the text is HERE

  2. #12

    Please login to view user info
    Thank you for sharing. A beautifully done item.
    Very late dates in 1945. Did you see her counting the air raids?!
    My godmother still has nightmares of those she lived through.
    I hope the girl made it through 1945 without severe damage.

  3. #13

    Please login to view user info

    Text from post #2 - Page 1 to 3

    Text from post #2 - Page 1 to 3

    Post #2
    page 1

    3. Feber 1943
    Erster FD mit den neuen Führerinnen:
    Wir haben nur mehr 2 Scharen
    Schar I: Elsi Festberger
    Schar II: Gitti Stöwer
    Schasten: Mitzi Starzengruper, Heidi mayer,
    Anita Weiss;

    Schartl. Gruppenwettstreit
    10. Feber 1943
    Um 18 ist der JM-Ring Süd-
    West im Turnsaal der Raimundschule
    angetreten. Meldung an die Ringführe-
    rin. Ein wenig besargt ha???en die
    Jungmädel der kommenden dinge.
    Eine Staffel! Aufgeregt aber mit
    tollem schwung rüber über das Reck
    ein fliegender Purzelbaum, ein
    kameratschaftlicher Schlang an die Nächste.

    Post #2
    page 2

    "Wir müssten Sieger sein!" denken alle. Die
    Stoppuhr entscheidet. Eine wagehalsige
    Barrenübung wird einzeln vorgeführt.
    Dann noch ein entscheidendes Ring um
    den sieg bei den JM-...zen. Es liegt ein
    Spannung in der luft als man angetreten
    ist. JM-Gr. 28 und 29 sind an 1. Stelle, JM-
    Gr. 27 an 2. und JM-Gr. 26 an 3. Stelle.
    Es war ein hartes Ringen, denken die
    Jungmädel, aber ..inde!!!

    post #2
    page 3

    21. Feber 1943.
    Jugendfilmstunde:
    Ist ein gerngesehener Dienst.
    Was wird's denn wohl geben? Na,
    heute einmal: "Der Fuchs von Glenarvon". [ Der Fuchs von Glenarvon ]

    KD-Scharenappell:
    18. Ortsgruppe ... Unsere
    Ringführerin teilt die Armschleifen
    und die KD-rauten aus.

    12. März 1943.
    K-Einsatz:
    wir binden Kränze für Soldaten-
    Gräber. Jedes Paar bemüht sich den
    schönsten Kranz zu winden. Wenn das

    .

  4. #14
    If you do the Sütterlin Henrik I'll translate into English

  5. #15

    Please login to view user info
    Quote Originally Posted by garry View Post
    if you do the sütterlin henrik i'll translate into english
    ok

    .
    Last edited by cemifor; 17th May 2012 at 01:39 PM.

  6. #16

    Please login to view user info

    Here's the rest of the text

    Here's the rest of the text:


    post #2
    page 4


    Reizig auch ein wenig an den Händen
    kratzt und juckt was macht es schon
    aus? Das gehört nun einmal dazu!

    12. März 1943
    Am 18 tritt der JM-Ring - Süd - west
    in der Raimundstrasse an. Wir marchie-
    ren zum Südbahnhof. In langen Kolonnen
    steht hier die Hitler-Jugend um Dr. Seyss-
    Inquard freudich zu empfangen. es ist
    kalt, aber das kamm doch die Jungmädel
    nicht erschüttern! heute vor 5 Jahren
    war ja so grosser Tag für uns!

    Post #2
    page 5


    Jede von uns hat sich sicher wieder
    an den 12. März 1938 im stillen zurück-
    erinnert. wie der Führer kam und
    die Deutsche Wehrmacht einmarschierten!

    Führer, gib die marschbefehle, die
    uns kein Zweifel bricht!

    Leuchtend steht vor unsres Seele
    Deutschland gr?ss im morgenluft!

    Es siegt das licht.
    Es siegt das Licht und bringt in alle Gründe
    damit was drunten Sonnenkaft
    an seinen Strahlen sich entzünde!

    -----

    Post #3
    page 1


    30.mai 1943
    Siegerehrung!
    Von Landwehrplatz aus
    marschiert JM-Ring SW zum Südbahn-
    hof. Dort trifft sich ganz Linz-Stadt
    um einen Riesenwerbemarsch durch
    die Stadt zu machen. Mit frohen Lie-
    dern zieht die Hitlerjugend durch die
    Mozart-Land u. ??? strasse zum
    Reichsbahnsportplatz. Die Sieger bilden
    eigene marschblöcke. Als alle in reih
    und Glied aufgestrallt wanden, schreit
    der Reichsleiter und Bannführer. Danach
    folgte die feierliche Siegernadel verteilung

    Post #3
    page 2


    Leistungswoche vom 4. - 10. Juli
    Unsere parole: "Führer, wir gehören dir!"
    sonntag, 4. Juli 1943
    Grosskundgebung!
    Am ½8 treten die Jungmädel
    vor der raimundschule an. 100%ig natür-
    lich. Die Sonne lacht uns in die Augen ...
    wir marscieren zum Südbahnhof. Hier
    treffen sich alle Jungmädel, pimpfe, BDM-Mäd-
    chen und Hitlerjungen. In breiten und
    endlos langen Kolonnen zieht die gesamte
    jugend zum A.-Hitlerplatz und stellt
    sich dort im 100er Blocke auf. Am 10.30 durf-
    ten wir unsere Gauleiter, den ital. Bot-
    schafter Alfieri, den gebietsführer und viele

    post #3
    page 3


    andere Ehrengäste empfangen. Und dann
    marschierten die fahnen ein.

    Der gebietsführer, Oberbannführer
    Fasold begrüsst die Gäste une spricht zu
    uns. Auch unser Gauleiter und Botschafter
    Alfieri sprechen zu uns.

    Ringsum stehen menschen, unzählige
    Menschen und sie sehen die Jugend und Ha-
    ben Freude davon.

    Singend marschieren wir wieder
    ab.

    post #3
    page 4


    9. November
    Felix Alfahrt
    Andreas Bauriedl
    Theodor Kasella
    Wilhelm Ehrlich
    martin Faust
    Anton Hechenberger
    Oskar Körner
    Karl Kuhn
    Karl laforce
    Kurt Neubauer
    Claus von Pape
    Theod. v. der Rickmers
    Johann Rickmers
    M.E. von Schaubner-Richter
    Lorenz Stransky
    Wilhelm Wolf

    post #3
    page 5


    Sonntag, 14 Nov. 43
    Jugendfilmstunde
    Das Fräulein von Barnhelm [ Das Fräulein von Barnhelm | filmportal.de ]

    Freitag, den 19. nov. 43
    Gruppenappell
    Weisst ihr's schon? Morgen ist
    Gruppenwettstreit? "Jawohlll!" Wir
    nehmen uns alle recht zusam-
    men!

    -----

    post #5
    page 1


    Sonntag, 26. März 1944.
    Verplfichtung der Jugend
    Führer befiehl
    wir folgen Dir!

    Freitag, 31. März

    K-Einsatz
    Heute sammelte wir Zeitschriften
    und Bücher für unsere Soldaten im
    Lazarett. 190 Zeitschriften und 30 Bücher
    konnten wir dem Lazarett über-
    geben. Die Soldaten hatten Grosse
    Freude

    post #5
    page 2


    20. April
    Führer, wir gehören Dir!

    post #5
    page 3


    Und so gingen wir denn Nachmittags
    auf Fahrt. Zum tetzten Mal, denn den
    20. April müsste Ilse zum RAD.

    Mittwoch, 19. April 1944
    Aufnahme des neueun Jahrgangs!

    Alle 10jährigen jungmädel mar-
    schieren zur Arbeiterkammer. die sind
    vollzählich angetreten. Dienst werden
    sie feierlich von der JM-Ringführerin
    aufgenommen.

    Vorwärts, Vorwärts!
    Schmettern die heller
    Fanfare!

    post #5
    page 4


    13. - 16. Juli 1944.
    Gebietssportfest!

    post #5
    page 5


    9. November!
    Sonntag, 3. Dez. 1944
    7. Angriff

    Freitag, 15. Dez. 1944.
    9. Angriff
    Diesmal har unser
    Gruppengebiet wieder
    noch abbekommen.
    Doch die JM und Pimpfehelfen fleissig!

    -----

    post #6
    page 1


    1945
    Samstag, 20. Jänner 1945
    14. Angrif
    jungmädel stehen im Einsatz!

    Freitag, 26. Jänner 1945.
    Volksopfersammlung!
    jungmädel gehen in alle
    Häuser und sammeln für das
    Volksopfer

    post #6
    page 2


    30. Jänner
    Der Führer spricht!

    Donnerstag, 22. Feber 1945
    Spart!
    Der ganze JM-Ring hat Sport
    im Prunerstift mit Eichi und
    Gerti Shindler! In unseren Gebiet
    gibt es leider keinen Turhsaal
    mehr!

    Sonntag, 25. Feber 1945.
    17. Angriff

    post #6
    page 3


    Dienstag, 27. Feber 1945.
    Stosstruppvereidigung!
    Alle Stosstrupps des Bannes
    Linz-Stadt treten um 19 am
    Brückenkopf an. wir marschieren
    in den ???berger-Wald.

    Der Bannführer vereidigt
    die Stosstrupps bei knitsender
    Flammen! Es spricht der Gebiets-
    führer!

    Katharina Lanz

    Erika Schönherr R??? Gerti
    Maya Hedwig Hertha Shille

    post #6
    page 4


    Freitag, 2. März 1945.
    18. Angriff

    Samstag, 3. März 1945.
    Unser neues Heim!
    !Endlich! Ja endlich haben
    wir ein neues Heim! Und heute
    ziehen wir um! Es ist in der
    Brucknerschule. Da wird nun ge-
    putzt und geschrubbt! doch es
    fehlt noch namches! Aber
    kommt alles in Ordnung!

    post #6
    page 5


    Montag, 5. März 1945.
    Gruppenappell!
    Im neuen Heim!
    Neueinteilung!

    Hauptscharf.: Erika Shönherr

    Schar I (1931): Maya Hedwig
    Scha?? 1: Herta Shille
    Scha?? 2: Heli Gonberger

    Schar II (1932-33): Gurli Autscher
    Scha?? 3: Gertrud Weber
    Scha?? 4: ??? Gertrude

    Schar IIII (1934-35): Gerda Frishmann
    Scha?? 5: Heller Erni
    Scha?? 6: ??? Erni

    -----

    post #7
    page 1


    Mittwoch, 7. März 45.
    ich übergebe die JM-Gruppe 26/27
    Erika Schönherr.

    Sausgruber Friederike

    Admin Edit: Translation is HERE

  7. #17
    Thanks Henrik. You're a star. I'll add the translations to the link at the bottom of post #11

  8. #18

    Please login to view user info
    I'm with Garry on this one, great translation Henrik. Big thank you to you too Garry :)

  9. #19

    Please login to view user info
    Note to post #6, page 5:

    Schar = Jungmädelschar

    Scha?? = Schaft = Jungmädelschaft

    .

  10. #20
    Second part of the translation is HERE

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

HJ-Research, the Hitler Youth Militaria Collector Forum
Copyright © HJ-Research.com 2009 -
Web Hosting by Vidahost "Hosting for Life"